Die „moderne“Frau möchte – unabhängig vom Alter- Ihr Leben selbst bestimmt, eigenverantwortlich und ganz bewußt leben.


Diese Art der Emanzipation hat jedoch zu einer enormen Aufgabenfülle geführt. Eine Frau sollte attraktiv und sexy aussehen, im Beruf erfolgreich und als „gute“ Mutter und Frau Tag und Nacht für die Familie da sein. Doch diese dauerhafte Anforderung hat ihren Preis, sowohl auf körperlicher als auch auf  seelischer Ebene.


Oft werden eigene Erkrankungen wie z.B. chronischer  Erschöpfungszustand nach Geburt und Stillen, die Pflege eines Angehörigen oder ein schwerer Verlust durch Trennung oder Tod jahrelang unterdrückt und verschleppt.


                       „Zum krank sein war einfach keine Zeit“


Erschwerend  kommt hinzu, dass der weibliche Zyklus dauerhaft hormonelle Veränderungen  hervorruft.

Einer meiner Praxisschwerpunkte ist die Frauenheilkunde


Durch spezielle Ausbildungen in diesem Bereich und verschiedene Therapiemöglichkeiten bin ich in der Lage ein für Sie indivudelles Therapiekonzept zu erstellen.