Craniosacrale Therapie

Cranio steht für          Schädel
Sacral steht für           Kreuzbein


Die Craniosacrale Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode,die sich aus einem Teilgebiet der Osteopathie entwickelt hat. Sie hilft Blockaden die zu Verspannungen im Körper geführt haben, ausfindig zu machen und sie zu korrigieren. Ziel ist es, das Craniosacrale System auszugleichen und somit den Craniosacralen Rhythmus wieder herzustellen.


Die Craniosacrale Therapie setzt am Beginn des Spannungskreislaufs an, da die Stelle wo der Schmerz gefühlt wird , oft nicht die Stelle des Körpers ist, wo das ursächliche Trauma sitzt.
So können z.B. Kreuzschmerzen über eine Korrektur der Schädelknochen und der HWS erfolgreich behandelt werden und umgekehrt.
Die Craniosacrale Therapie lässt geschehen, begleitet, unterstützt und ruft die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers wieder hervor.
Sie weckt den inneren Heiler!



Mögliche Indikationen sind

Kopfschmerzen,  Migräne, Spannungskopfschmerz
chron. Nebenhöhlenentzündung,  Mittelohrentzündung
Tinnitus
chron. Rücken- u. Nackenschmerzen
ISG- u. Ischiasbeschwerden
Depressive Zustände
Schlafstörungen
Erschöpfungszustand nach Krankheit oder Stress
Dysfunktionen des Kiefergelenks
Geburtstraumen
Dreimonatskoliken  
Posttraumatische Belastungsstörung